CEMAS elettra - Your partner in plastic joining

Nieten mit der Geschwindigkeit von Licht

Eine Alternative zu Ultraschall

InfraStake ein Infrarot-Nietverfahren ist eine bahnbrechende Art des Kunststoffnietens, das als Alternative zur Ultraschall Niettechnologie angesehen werden kann.

Dieser Prozess mit geringen Nebenwirkungen, entwickelt und patentiert, verdankt seinen Erfolg der Vielzahl seiner potenziellen Anwendungsmöglichkeiten, angefangen von hochempfindlichen Leiterplattenmontagen und empfindlichen medizinischen Geräten, bis hin zu großen Komponenten für die Innenausstattung von Automobilen und LED-Beleuchtungen.

Kunststoffnieten ist eine Methode zum mechanischen Verbinden von Komponenten, mit Hilfe von geformten Nieten oder Bolzen mit einem Gegenstück. Die Niete wird erhitzt, so dass sie weich wird. Dann wird ein Formwerkzeug benutzt um das Material in eine Nietkopfkontur umzuformen.

Durch den Einsatz von Infrarotstrahler als Energiequelle und der Fähigkeit die Umgebung rund um den Kunststoffnietbolzen zu kontrollieren, ist der Nietprozess eine effektive Alternative zu den herkömmlichen Niettechnologien.
  • IS32

    Das Neueste

    • Analoge Nietpositionserkennung (+/- 0.05 mm)
    • 100 W Wolfram Halogenlampe
    • 32 mm Moduldurchmesser
    • Max. Nietgröße: Ø9.0 x 12.7 mm
    Ausführung der Nieten Vollrund Hohlrund Rechteckig
    Maximale Höhe* 12.7 mm 12.7 mm 8 mm
    Maximaler Durchmesser* 5.5 mm 9.0 mm -
    Maximale Dicke* - - 3 mm
    Maximale Länge* - - 10 mm
  • IS125

    Das Original

    • Digitale Erkennung der Nietposition (+/- 0.5 mm)
    • 100 W Wolfram Halogenlampe
    • 32 mm Moduldurchmesser
    • Max. Nietgröße: Ø6.4 x 9.5 mm
    Ausführung der Nieten Vollrund Hohlrund Rechteckig
    Maximale Höhe* 9.5 mm 9.5 mm 8 mm
    Maximaler Durchmesser* 4 mm 6.4 mm -
    Maximale Dicke* - - 3 mm
    Maximale Länge* - - 10 mm
  • ISM200

    Die Kleinste

    • Digitale Erkennung der Nietposition (+/- 0.5 mm)
    • 35 W Wolfram Halogenlampe
    • 20 mm Moduldurchmesser
    • Max. Nietgröße: Ø3.0 x 4.0 mm
    Ausführung der Nieten Vollrund Hohlrund Rechteckig
    Maximale Höhe* 4 mm 4 mm 4 mm
    Maximaler Durchmesser* 3 mm 4 mm -
    Maximale Dicke* - - 2.5 mm
    Maximale Länge* - - 4 mm
* Größen außerhalb dieser maximalen Empfehlungen sind auch herstellbar. Sprechen Sie uns an.
  • Verbinden Sie IS32 mit unserer neuen InfaStake Software.
  • Reduziert die Lebensdauerkosten durch geringe Wartungskosten.
  • Bietet umfassende Qualitätssicherung durch erhöhte Prozessüberwachung.
  • Reduziert Probleme bei der Fertigung durch eine sehr intuitive Steuerung.

Ausstattungsoptionen

Wir bieten schlüsselfertige Maschinen an, die mit Standard-Extol-Maschinen bis hin zu kundenspezifischen Sondermaschinen reichen. Zusätzlich bietet CEMAS seinen Kunden ein umfangreiches Paket an InfraStake Komponenten und Zubehör. Dies ist interessant für Kunden mit eigenem Maschinenbau oder zur Integration für Maschinenbauer
  • Sondermaschinen

    Die Möglichkeiten für CEMAS Sondermaschinen sind schier endlos. Wir haben einzigartige Single-Point-InfraStake-Maschinen und andere mit über 100 InfraStake Modulen. Die Projektvielfalt reicht von einfachen Tischmaschinen bis hin zu komplexen Arbeitszellen mit zahlreichen IR-Einheiten und zusätzlichen Fügeprozessen und –Funktionen.
  • Integrationspakete

    Integrationspakete beinhalten:
    • InfraStake Module;
    • Netzteil / Steuerung;
    • Luftverteiler für Modulfunktion;
    • Doppelte Geschwindigkeit der Luftfilterung und des Regulierungssystems;
    • Werkzeugsatz zur Wartung;
    • Detaillierte Dokumentation.

Weshalb InfraStake Module

Klare und unwiderlegbare Argumente

  • Feste undurchlässige Nietverbindung

    InfaStake Module dienen zum Klemmen der Komponenten während des Nietprozesses. Jedes Modul klemmt direkt am Nietpunkt mit einer unabhängigen einstellbaren Kraft, so dass die Fügung nach dem Nietvorgang fest und dicht ist. Eine dichte Fuge bedeutet kein Summen, Quietschen oder Klappern!
  • Qualitätssicherung durch Prozessüberwachung

    InfraStake-Software überwacht mehrere wichtige Prozessvariablen, um eine erfolgreiche und hochwertige Fügung zu erhalten. Stromsensoren sorgen dafür, dass die IR-Energie eingeschaltet ist, während Positionssensoren die Nietung überwachen, um die korrekte Höhe der Niete und die Tiefe der vollständigen Nietung zu gewährleisten.
  • Keine A-Oberflächenmarkierung

    InfraStake verwendet keine übermäßige Wärme oder Vibrationen, was das Risiko einer Beschädigung an der A-Oberfläche stark reduziert.
  • Höhere Qualität und weniger Energie als Heißluft

    InfraStake produziert stärkeres, gleichmäßigeres Fügen und verbraucht dabei weniger Luft und Strom als der Heißluft-Nietprozesse.
  • Kostengünstiger als Ultraschall

    InfraStake ist kostengünstiger als Ultraschallnieten. Die mit der Vernietung eingesetzten Stromversorgungen sind wesentlich kostengünstiger als Ultraschallgeneratoren, und jede versorgt bis zu vier Module.
  • Sicheres, nicht-invasives Nieten

    InfraStake vibriert nicht während des Nietvorgans und das Modul wird nicht heiß, die IR-Energie nur auf die Plastikniete gerichtet. Dies bedeutet, dass es für das Verbinden von empfindlichen elektronischen Komponenten sicher verwendet werden kann.
  • Stark

    InfraStake erwärmt die Kunststoffnieten in einen halbgeschmolzenen Zustand vor dem Vernieten. Dadurch fließt das Material bei der Formgebung und reduziert interne Stressbelastungen, die bei anderen Prozessen auftreten könnten.
  • Zuverlässig und wiederholbar

    InfraStake verwendet als Wärmequelle die IR-Energie von einer Halogenlampe. Die Energie dieser Lampe ist konstant und wird zeitlich gesteuert, wodurch die Energiemenge, die auf den Kunststoff aufgebracht wird, in jedem Zyklus die gleiche ist.
  • Anpassungsfähig
  • Keine Kompromisse in Sachen Qualität
  • Einfache Wartung
  • Ergonomische Ladestation
  • Zuverlässig
  • Energiesparend
  • Innovative und benutzerfreundliche Bedienfläche
Modernste Technik und komplett ausgestattete Maschinen als Standard. Entdecke mehr
  • Anpassungsfähig

    Viele Standard-Features, die in unseren Maschinen enthalten sind, sind Optionen für Wettbewerber. Wenn diese nicht ausreichend sind, drehen Sie einfach die Seite um und entdecken Sie eine ganze Palette von über 60 Optionen für Ihre maßgeschneiderten Maschinen.
  • Keine Kompromisse in Sachen Qualität

    Alle von CEMAS verwendeten Komponenten stammen von weltweit führenden Lieferanten und sind niemals Sub-Marken.
    Sicherheit ist unser oberstes Ziel, sowie eine schnelle Verfügbarkeit von Ersatzteilen weltweit.
  • Einfache Wartung

    Die Verwendung der elektronischen Komponenten der neuesten Generation hat zu einer bemerkenswert kleineren Schalttafel und zur Positionierung der Hydraulikeinheit unterhalb der Bedienfelder für die 240 Hz-Maschinen geführt. Diese Änderung hat den Innenraum vollständig frei gestellt, somit wird die Wartung der Werkzeuge und die Produktionseinrichtung erleichtert.
  • Ergonomische Ladestation

    Besondere Sorgfalt wurde den manuellen Ladeschritten des Prozesses sowohl für kleine als auch für große Maschinen gewidmet: Um den Rücken des Bedieners zu entlasten, wurde der Be- und Entladebereich so nah wie möglich zum Bediener gelegt. Unsere Maschinen haben die geringsten Eingriffstiefen auf dem Markt.
  • Zuverlässig

    Lichtvorhänge sind standardmäßig eingebaut, um maximale Sicherheit für den Bediener zu gewährleisten und die Gesamtzykluszeit jeder Schweißung zu verkürzen. Lichtvorhänge sind integriert, um sie vor Kollisionen und durch ein extrem genaues und klar definiertes Design zu schützen.
  • Energiesparend

    Große Schweißfläche bei geringem Stromverbrauch: Das ist Energieeffizienz!
  • Innovative und benutzerfreundliche Bedienfläche

    Präzise bedeutet nicht kompliziert: CEMAS Maschinen sind leicht zu bedienen und "Benutzerfreundlich" wie keine anderen.
    Wir haben große Anstrengungen unternommen, um unsere Videografik zu entwerfen, um jede Operation zu vereinfachen. Eigentlich wäre das Training des Fahrers nicht erforderlich.
    • Das Umschalten auf Ihre Sprache ist so einfach wie das Drücken einer Taste.
    • Die Parameter können auf bis zu 8 verschiedene Schweißstufen eingestellt werden.
    • Grafische Programmierung der Werkzeugbewegung: Kein Aufruf für ein neues Werkzeug!
    • Überwachung des Just-in-Time-Prozesses durch Anzeige von Schweißdiagrammen.
    • Ständig mit CEMAS über das Teleservice-System für Diagnose und Online-Service des Kunden verbunden.

Richtlinien für die Konstruktion

Nietgrößen

Beim InfraStake Prozess können Nieten unterschiedlichster Größe verwendet werden. Das IS125-Modell, mit einem Durchmesser von 32 mm am Konzentrator, hat die beliebteste Größe. Aufgrund der neusten Verbesserungen in der Konstruktion können Nieten mit einem Durchmesser von bis zu 8 mm und einer Höhe von bis zu 12 mm eingesetzt werden. Es gibt ein weiteres Standardmodul, das ISM20, kleinere Nieten für kleinere Bauteile. Mit diesen typischen Nietgrößen können sehr starke Nietverbindungen hergestellt werden. Bei einer Serie von zehn hohlen, runden Polypropylen-Nieten mit 6 mm Durchmesser betrug die durchschnittliche Bruchfestigkeit > 52kg pro Niete. Sollte ein Niet nicht halten, so liegt das in jedem Fall an ihrer Basis und nicht am Nietkopf. Das zeigt, dass die Festigkeit der Verbindung nicht durch den geformten Nietkopf begrenzt ist, sondern durch die Zugfestigkeit des Querschnitts des Kunststoffniets.

Nietentypen und Nietkopfdesign

Ausführung der Nietköpfe


  • Der empfohlene Lochdurchmesser beträgt 1,1 D (1,25 ist der maximale Durchmesser)
  • Die empfohlene maximale Niethöhe zur Gegenfläche beträgt 1,5 D
  • Diese Richtlinien gelten für Nieten bis zu einem Durchmesser von 3,3 mm

Rosette


  • Der empfohlene Durchmesser für das Durchgangsloch beträgt 1,1 D (1,25 ist der maximale Durchmesser)
  • Die maximal empfohlene Niethöhe über der Gegenfläche beträgt 1,5 D
  • Diese Richtlinien gelten für Nieten bis zu einem Durchmesser von 7,62 mm

Länglicher Nietkopf


Bitte wenden Sie sich an das Anwendungslabor um Empfehlungen für Abstände zu Durchgangslöchern und Niethöhen für entsprechende Gegenflächen zu bekommen

Nietwinkel


ReinigungLampentausch

Alle 3 Wochen

Wie oft müssen die reflektierenden Oberflächen gereinigt werden?
Eine Reinigung alle 3 Wochen empfiehlt sich bei einem Einschichtbetrieb mit einer 5-Tage-Woche.
Die Intervalle können je nach Bedarf angepasst werden. Alle 3 Wochen sollten jedoch die Innenseiten der Reflektoren und der Konzentratoren nach Schmutzrückständen überprüft werden. Verschmutzte reflektierende Oberflächen sind auch daran zu erkennen, dass sich die Nietqualität verschlechtert hat.

1. Zerlegen Sie das Modul

Betätigen Sie den Druckknopf und entfernen Sie den Konzentrator und den Reflektor.

2. Reinigen Sie die reflektierenden Oberflächen

Reinigen Sie den Reflektor und den Konzentrator gründlich mit einem weichen sauberen Tuch und einer nicht scheuernden Politur (zB. Award Glo) oder einem nicht scheuernden Reinigungsmittel (zB. Fensterreiniger oder Isopropylalkohol. CEMAS/Extol bietet ein Reinigungsset an, das die Award Glo Politur und ein Poliertuch enthält. Teile Nr. 1102706

3. Bauen Sie das Modul wieder zusammen

Setzen Sie den Reflektor gemäß den Positionsmarken in den Konzentrator ein und installieren Sie diesen wieder im Modul.

Alle 1000 Stunden

Wie lange sollte die Lampe halten?
Die Wolfram-Halogenlampe im IS32 Modell sollte bis zu 1000 Stunden halten. Dies variiert natürlich von Lampe zu Lampe, aber im Allgemeinen, wenn Ihre InfraStake-Heizzeit 6 Sekunden beträgt, sollte die Lampe eine halbe Million Zyklen erreichen.

1. Zerlegen Sie das Modul

Betätigen Sie den Druckknopf und entfernen Sie den Konzentrator und den Reflektor.

2. Ausbau der Niet- und Lampeneinheit

a) Fassen Sie den Stempel und ziehen Sie ihn, bis er sich vom Magneten löst.
b) Entfernen Sie die Lampenbaugruppe aus dem Stempel.

orsicht: Die Lampe könnte heiß sein!

3. Ersetzen der Lampe

Ziehen Sie die Lampe aus der Lampenfassung. Alte Lampe entsorgen.

Caution: Lamp may be hot!

4. Lampe ersetzen

Schieben Sie die neue Lampe mit Hilfe von Handschuhen oder der Lampenverpackung in die Lampenfassung. Verpackung entsorgen.

Wichtig: Berühren Sie die Lampe NICHT mit ihren Fingern, da das Öl ihrer Haut die Lebensdauer der Lampe verringern kann.

5. Bauen Sie das Modul wieder zusammen

Setzen Sie die Lampenbaugruppe in den Stempel ein. Schieben Sie den Stempel in das Modul, bis er am Magneten einrastet. Bauen Sie den Reflektor gemäß den Positionsmarkern in den Konzentrator und setzen sie ihn wieder in das Modul ein.

6. Setzen Sie die Einschaltzeit der Lampe und den Zykluszähler zurück auf Null

Öffnen Sie auf der HMI unter dem Abschnitt Monitor die Registerkarte Wartung. Setzen Sie die Einschaltzeit der Lampe zurück und den Zykluszähler auf Null. Somit können Sie die Verwendungsdauer der neuen Lampe verfolgen.